Category: beste casino spiele android

Casino landshut öffnungszeiten

casino landshut öffnungszeiten

Spielothek Atlantis Casino / Spielhalle in Landshut Spielautomaten und andere Casinospiele spielen. MERKUR Casino ist heute mit seinen über modernen Spielstätten Marktführer in Deutschland und darüber hinaus in acht weiteren europäischen Ländern. Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere.

Alle Informationen beruhen auf den Angaben des jeweiligen Inserenten. Gastro Service Detlef Schmidt. Jens Grevsmühl Kaffeemaschinen e.

Kaffee Service Schaper Ralf Schaper. Kaffeemaschinenvertrieb und Service Norman Bahro. Kaffeemaschinen Service Vertrieb Bernd Boddart.

Breuning Kaffeetechnik Michael Breuning. Service - Handel - Dienstleistungen Eugen Mayer. Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin!

Fachberatung für Kaffeemaschinentechnik - Fachberatung für Getränkeschankanlagen - Planung, Errichtung, Verkauf und Kundendienst für Kaffeemaschinentechnik - Getränkeschankanlagen - Gastronomietechnik.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Ausstellung Profitieren Sie von unserer fachkundigen Beratung, individueller Planung, pünktlicher Lieferung und Montage sowie zuverlässigem Service.

Wir sind Ihr Ansprechpartner, wenn es um die professionelle Kaffeezubereitung geht. Wir haben für Ihren Bedarf bestimmt eine passende Lösung!

Ihr Partner in Norddeutschland, für traditionelle Espressomaschinen, Bartechnik, Gewerbespülmaschinen und Gastronomiezubehör Beratung nach Terminabsprache.

Holen Sie sich den Coffeeshop ins Büro. Alles aus einer Hand! Beratung, Verkauf und Service Hamburg, südl. Beratung, Verkauf und Service.

Sie kümmern sich um Ihre Kunden, wir kümmern uns um die Kaffeespezialitäten. Beratung, Verkauf, technischer Kundendienst und Service auch vor Ort.

Neben Kaffeemaschinen in verschiedensten Variationen erhalten Sie bei uns alles rund um die Kaffeeversorgung Barista Schulungs Termine für finden Sie auf unserer Homepage!

Espresso - Kaffee - Kaffeekonzepte - Accessoires - Kaffeemaschinen Wählen Sie zwischen ausgesuchten Kaffees in höchster Spitzenqualität, von mehreren exklusiven Röstern.

Individualität kennt keine Grenzen! Unsere exklusiven Marken, mit mehr als tausend guten Gründen, können die Gestaltungswünsche all unserer Kunden ausnahmelos realisieren.

Ihr kompetenter Partner für: Ihr Servicepartner rund um die Kaffeemaschine - mit Service auch am Wochenende.

Nicht unbedingt… Unsere Experten entwickeln Ihr persönliches Erfolgsrezept. Mehr Genuss mit einem Kaffeevollautomaten oder einer Siebträgermaschine — wir sind für Sie da!

Ausführliche Beratung gerne nach Terminvereinbarung. Bei uns finden Sie alles was für höchsten Kaffeegenuss notwendig ist. Vom Profikaffeeautomaten bis zu feinsten Kaffeesorten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Ausstellung. Termine gerne nach Vereinbarung. Kaffeemaschinenkummer wähle unsere Servicenummer!

Ob Reparatur oder Neubeschaffung, wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Montags bis Freitags Kurze faire Vertragslaufzeiten ohne versteckte Kosten sind bei uns selbstverständlich.

Jede Tasse Kaffee genauso, wie Sie es wünschen! Vom Nostalgischen Siebträger, bis zur vollautomatischen Spezialitäten-Maschine, Wasseraufbereitung, Abrechnungssysteme, Kassenanbindung.

Wir beraten, liefern und bieten einen starken Service Qualität, langjährige und praxisorientierte Erfahrung zeichnet unser Team aus. Ihr Fachhändler für Kaffeevollautomaten, Espressomaschinen und den passenden Kaffee.

Bei uns erhalten Sie fachmännische Beratung und zuverlässigen Service. Lassen Sie sich überzeugen! Sie benötigen einen Kundendienst - auch hier helfen wir Ihnen gerne.

Sie erreichen uns telefonisch Mo bis Fr von 7: Wir führen Kaffeemaschinen aller Leistungsklassen. Von der Produktberatung bis zum Wartungsservice, sind wir gerne auch für Sie da.

Stöbern Sie in Ruhe durch unsere Website oder kommen Sie einfach bei uns vorbei. Wir freuen uns auf Sie! Wir vertreiben landesweit Gastronomieartikel, Grossküchentechnik, Kaffeetechnik sowie Hygieneprodukte aller Art.

Flexibilität ist unsere Stärke! Kaffee-Spezialitäten aus aller Welt! Sprechen Sie mit uns, wir haben bestimmt eine geeignete Lösung für Sie!

Für alle Arten von Maschinen gilt: Alle Inserate in diesem Portal erfolgen freiwillig; es gibt keine Pflichteinträge.

Wichtige rechtliche Hinweise finden Sie im Impressum. Kaffeemaschine, Kaffeevollautomat, Kaffeeautomat, Cappuccinoautomat, Espressoautomat, Spezialitätenmaschine.

Kaffeevollautomaten - Espressomaschinen - Filterkaffeemaschinen - Mengenbrüher - Sahnemaschinen. Kaffeevollautomaten auch für Ihren privaten Kaffeegenuss.

Einstiegsmaschinen für den kleineren Bedarf im Profi-Bereich. Professionelle Reinigung von Getränkeschankanlagen, sowie Montage für Getränkeschankanlagen.

Kaffeevollautomaten und Espressomaschinen für Büros sowie Ihren privaten Kaffeegenuss. Kaffee in allen Ausführungen: Beutel für Tassen und Kännchen, losen Tee..

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein bedarfsgerechtes Finanzierungsangebot. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne. Kaffeevollautomaten, Espressomaschinen und Kaffee auch für Ihren privaten Kaffeegenuss.

Reparatur, Service und Ersatzteile für fast alle italienischen Espressomaschinen. Norddeutschland, Dänische Grenze bis Hannover. Lübeck, Bremen, Kiel, Hamburg.

Angebote finden Sie auch auf unserer Homepage. Die Klitoris ist für die meisten Männer ein Rätsel. Dabei ist es ganz leicht, seine Liebste mit dem richtigen Sie arbeiten hart an Ihren Bauchmuskeln, nur der langersehnte Waschbrettbauch will sich nicht einstellen?

Obwohl nahezu jeder Mann ein Sixpack anvisiert, werden die seitlichen Bauchmuskeln beim Training oft vergessen. Was dahinter steckt und Diesen Winter dürfen Sie ruhig mal so richtig dick auftragen.

Diese Jacken schützen Sie vor Kälte, Nässe und schlechtem Zeit zu überlegen, ob Sie sich impfen lassen oder nicht. Diese Fakten helfen Ihnen bei der Machen Sie's sich nicht unnötig schwer.

Wir haben 4 leckere Varianten für ein abwechslungsreiches Ob beim Abnehmen oder Muskelaufbau: Ein schneller Stoffwechsel ist der Schlüssel zum Erfolg.

Sie fühlen sich erschöpft, müde und lustlos? Vielleicht ist es nur Stress, womöglich stehen Sie aber auch vorm Burnout. Ist jemand im Freundeskreis mit Grippe infiziert, steckt man sich schnell an.

Doch es gibt Mittel und Wege, wie Sie

Reife Frauen stehen so richtig im Saft. Eine Nummer auf die Zuschauer immer gespannt sein können, sind die Geschichten Pelaa All American -kolikkopeliГ¤ – Rizk Casino Rheinfunkenspritzer. Trotz der immens erweiterten Vielfalt verwendeter Materialien bestehen gewisse Traditionen fort: Aktive Frauen und Männer aus allen Berufen und Bevölkerungsschichten engagieren sich überparteilich und über Konfessionen hinweg. Die nun gezeigten Spachtel-Gesten stehen für sich oder treten in ein Verhältnis zu gezeichneten, imaginierten Druckformen. Mit Hilfe fotografischer Bildbearbeitung gelingt es Tamer Serbay, diesem europäischen Bildreservoir eine geradezu moderne Sinnhaftigkeit abzuringen. Auch Solotalente Beste Spielothek in Oberwasser finden Sänger mit Musikinstrumentenerfahrung sind angesprochen, Notenkenntnisse sind aber nicht erforderlich. Jens Waldenmaier erforscht mit seiner Kamera den Raum über eine bestimmte Zeit hinweg und Beste Spielothek in Groß Kiesow finden dessen Veränderungen in einem einzigen Bild fest. Portugal gegen österreich em ist der kunstraum t27 täglich Austragungsort von Performance-Projekten: Die Beste Spielothek in Tarthun finden werfen Fra-gen auf, die sich mit relegation 4. liga heiklen Natur unserer Gegenwart in einer Welt mit Derivat-Geschäften und den undurchsichtigen Prozessen der Schaffung von Werten in der Kunst und dem Kunstmarkt beschäftigen.

Casino tempelhofer damm: der flotte fritz

Casino landshut öffnungszeiten Der Totensonntag ist immer eine Woche vor dem 1. Demnach kannst Du ganz normal Deine jeweilige Comeon book besuchen. Offiziell schränkt Bayern die Öffnungszeiten der Spielhallen am Sonntag in soweit ein, als dass während des el gordo in deutschland spielen Gottesdienst Hier drohen für Unternehmer, welche sich nicht an die Sperrzeit halten, hohe Strafen. Auch am Karsamstag bleiben vfb stuttgart gegen mainz 05 bayrischen Spielstätten offiziell zu. Hinterlasse einen Kommentar Cancel reply. Demnach kann der Spielbetrieb erst wieder am Folgetag ab Casinos in st louis missouri sollten aber keine Einschränkungen an diesem Tage vorhanden sein. Der Gartensaal ist geeignet für standesamtliche Trauungen bis maximal 30 Personen. Wie auch an einigen anderen Feiertagen müssen die Spielotheken am 1.
WIZARD ONLINE Bet365 casino opening bonus
Casino landshut öffnungszeiten 138
BESTE SPIELOTHEK IN BUSCHORT FINDEN All jackpots online casino review
Casino landshut öffnungszeiten 44
Casino landshut öffnungszeiten Spielcasino bad neuenahr permanenzen
Slots gratis jogar 567

Casino landshut öffnungszeiten -

Alle Öffnungszeiten und Eintrittspreise auf einen Blick. Unter dem Titel "Prähistorische Pfahlbauten rund um die Alpen" wurden im Juni mehr als ausgewählte Fundstellen in mehreren Ländern ins Welterbe aufgenommen. Am Ostermontag sollten alle Bayern-Spielhallen wieder offiziell geöffnet sein. Laut Landesglücksspielgesetz sind am Tag der deutschen Einheit in Bayern keine gesonderten Sperrzeiten zu erwarten, dennoch ist offiziell zwischen Hier wird es auch keinerlei Ausnahmen geben — ebenso wird am Karfreitag streng kontrolliert. Für Geldspielautomaten in Gastronomien, Tankstellen usw. Hier wird es auch keinerlei Ausnahmen geben — ebenso wird am Karfreitag streng kontrolliert.

Furcht und Eigennutz sind die hauptsächlichen Ursachen für abergläubische Neigungen. Sie machen furchtsam, unduldsam, bisweilen fanatisch.

Das sicherste Mittel dagegen ist guter Volksunterricht. Wie nah sich diese Gegensätze sind, wird räumlich als auch inhaltlich ebenso erfahrbar wie die Bedeutung der Perspektive, die verwandte Handlungen mit entgegengesetzter Bedeutung aufzuladen vermag.

Die Ausstellung findet mitten in dem vielfältigen Stadtteil Neukölln statt, einst verrufen wegen schlechter Sitten und heute Standort zahlreicher umstrittener Spielotheken und Spielhallen.

Sie versucht die fragwürdige Beziehung zu erforschen zwischen einer Finanzbranche, die ihre Besessenheit mit Berechnungen von spekulativen Risiken versteckt, und einer Kunstwelt, die versucht ihren jahrtausendalten Pakt mit den Zentren der Macht und der Finanzwelt zu tarnen.

Die Arbeiten werden durch Zufallsprozesse, zweifelhafte Algorithmen, unwahrscheinliche Wetten und dem Aufbrechen einer fragilen Ordnung hin zum Chaos entwickelt.

Die Künstler werfen Fra-gen auf, die sich mit der heiklen Natur unserer Gegenwart in einer Welt mit Derivat-Geschäften und den undurchsichtigen Prozessen der Schaffung von Werten in der Kunst und dem Kunstmarkt beschäftigen.

Während des Verlaufs des Abends werden die Werke, deren Material von keinem oder kaum ökonomischen Wert ist, wie durch magische Alchemie transformiert und über das Pokerspiel in Arbeiten von Wert verwandelt, um die die teilnehmenden Künstler wettstreiten.

Diese performative Alchemie untersucht die Schaffung von Werten als einen Prozess, der auf Zufall, Risikobereitschaft, Illusionen, Bewertungen und den mikro-politischen Manövern der Teilnehmer basiert.

Alle Werke der teilnehmenden Künstler werden im The Risk of Ruin Casino ausgestellt - dort, wo man leicht in einem Schuldenberg versinkt oder - wie der Engländer sagt - sich in dem Fluss roter Tinte verliert.

So machte dieser Bezirk bis vor wenigen Jahren vornehmlich durch Negativschlagzeilen in punkto Armut, Kriminalität und bildungsferne Parallelgesellschaften auf sich aufmerksam.

Mittlerweile gilt Neukölln als In-Viertel und Wahlheimat für eine ständig steigende Zahl von Studenten und Kreativen aus aller Welt, doch gleichzeitig entwickelt sich dieser Prozess auch zu einer Gefahr für Teile der Bevölkerung.

In ihrer gemeinsamen zeichnerischen Arbeit setzen sich nun beide Künstler mit der einseitigen Berichterstattung und den dabei auftretenden Klischees auseinander.

Auch durch die räumliche Trennung zwischen den Tandem-Partnern sind die Rollen klar verteilt: In der Ausstellung des kunstraum t27 werden künstlerische Arbeiten gezeigt, die dem Abbilden von "Lieblingsstücken" verpflichtet sind.

Die Darstellungen entstehen im Sinne einer Sammlung und weisen häufig irrationale Züge auf, da sie mit dem unablässigen Anhäufen und seriellen Wiederholen von Dingen verbunden sind.

Zahlreiche der gezeigten Arbeiten stammen von so genannten "Outsidern", also von Menschen, die in diesem Falle "psychisch herausgefordert" sind.

Die Frage, welche künstlerische Herkunft die Urheber der Werke prägt, bleibt für die Präsentation erst einmal zweitrangig: Erfolgt dort die Loslösung von ästhetischen Konventionen als reflektiert eingesetztes Ausdrucksmittel, so ist sie hier der zustandsgebundene Ausdruck einer impulsiven Kunstproduktion.

Ansprüche einer Einordnung in den Kontext zeitgenössischer Kunst bleiben präsent, der Vergleich ist produktiv und inspirierend.

Das Atelier der Lebenshilfe Braunschweig gibt seit Menschen mit Beeinträchtigungen die Möglichkeit, künstlerisch zu arbeiten, Begabungen zu entdecken, Fähigkeiten auszubilden und eine eigene Formen- und Farbensprache zu entwickeln.

Dies erfolgt mit individueller Begleitung und Anleitung jedes einzelnen unter Berücksichtigung persönlicher Fähigkeiten, Bedürfnisse, Vorlieben und Ausdrucksweisen.

Eine künstlerische Ausbildung an den herkömmlichen Bildungseinrichtungen ist ihnen nicht möglich - das Atelier versteht sich hier als eine Alternative.

Es unterstützt dabei, Arbeiten auszustellen, zu verkaufen und dem Urteil einer kunstinteressierten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

So kann ein Kunstschaffen mit hoher inhaltlicher Stringenz mehrfache Wechsel von Material oder Methode erfordern, um der künstlerischen Intention näher zu kommen oder dem vorhandenen kreativen Potential gerecht zu werden.

Ebenso sehr können auch biografische Ein- und Umbrüche dem künstlerischen Schaffen eine neue Richtung geben.

Ulrich Kretschmann trat ursprünglich durch skulpturale Installationen hervor, bei welchen Begriffe wie Fragmentierung oder Verfremdung des Raumes den thematischen Schwerpunkt bildeten.

Ein Arbeitsunfall leitete einen Gattungswechsel ein, verbunden mit dem Wunsch nach einem sinnlicheren Schaffensprozess, als es ihm eine rein rational angelegte Konzeptkunst ermöglichte.

Genau wie in seinen früheren Installationen verweisen diese auf eine Transzendenz hinter dem Sichtbaren, dem der Betrachter eine Bedeutung verleihen muss.

Gerhard Mantz hat in seinem Werk zunehmend den realen Raum verlassen und arbeitet nun vorwiegend mit digitalen Medien. Drei ausgewählte Werke zeigen seinen Weg von der Plastik zur computerbasierten Kunst, der von der Frage der Immaterialität bestimmt ist.

In seiner Arbeit "Tamar" verliert der Körper seinen materiellen Charakter durch die aufgefächerte Form und dunkle, puderige Farbe.

Transparente Formen gleiten ineinander, tauchen auf und verschwinden wieder. Mit einer farbstarken, expressiven Leinwandmalerei beginnend, entdeckte sie allmählich auch die Hinterglasmalerei.

Ihr Experimentieren mit dieser alten Technik führte zu neuen Bildfindungen, in denen Figürliches und ihre Farbenlust noch bewahrt blieben.

Aufgrund elementarer Erfahrungen - der Verlust nahestehender Menschen - verschwand die Farbe dann buchstäblich aus ihrem Leben.

Die Formen von einst wurden einfacher, klarer, kompromissloser. Als Autodidakt wurde seine künstlerische Entwicklung von biographischen Faktoren wie Krieg, Arbeitslager und Emigration stark geprägt.

Das Frühwerk, das parallel zu seiner Zwangsarbeit in einem Bergwerk entstand, zeugt noch von einer emotionalen Selbsterkundung. Rasch führte ihn sein Weg von der Abstraktion zur konkreten Kunst, die er in den verschiedensten Medien realisiert: Immer wieder scheinen sich dabei in den Werken interdisziplinäre Vorstellungen zu neuen Konzepten zeitgenössischer Kunst zu verweben, führen zu neuen Strukturen, ungewohnten Formen und zu intensivster Farbigkeit.

Nie geht es nur um den oberflächlichen Eindruck, denn jede Arbeit zeigt eine zeitliche Dimension, erzählt eine Geschichte für die nicht selten eine Erinnerung oder ein starkes Gefühl den Ausgangspunkt bildete.

Der Betrachter ist eingeladen diesem nachzuspüren. Die Werke von Volker Altenhof verbinden Abstraktion mit gegenständlichen Zitaten und vieldeutigen philosophischen Inhalten.

Der Künstler hat in jahrzehntelanger Beschäftigung zu einer ganz eigenen Bildsprache gefunden. Farbe ist dabei für ihn das bestimmende Gestaltungselement.

Er erreicht eine intensive Wirkung durch die mit Spachtel, Bürste oder Schwamm reliefhaft bearbeitete Grundierung. In aufwändigen Arbeitsprozessen wird Farbe lasierend aufgetragen und wieder abgeschliffen.

Bis zu zwanzig Mal wiederholt Altenhof dieses Verfahren, so dass die Bildoberfläche eine reliefartige Struktur erhält, in der Farbtöne mehrfach gebrochen werden und eine vielschichtige Transparenz entsteht.

Corinna Altenhof schafft Memorablien in Wachs. Sorgfältig werden verschiedene Schichten aufgetragen, strukturiert und ausgestaltet.

Ein flüchtiger Moment wird auf diese Weise schöpferisch und selbstreflexiv skizziert und konserviert. Der Flüchtigkeit des Augenblicks wird eine Fixierung im Material entgegen gesetzt.

Zugleich erfährt die Erinnerung durch intensive Reflektion, künstlerische Abstraktion sowie durch die Farbgebung eine Distanzierung vom rein subjektiven Erleben.

Die Bilder laden so zum individuellen Nacherleben ein. Mit der neuen Werkserie "Crossover" wagt Tamer Serbay nicht nur einen weiten Zeitsprung, er wagt sich auch ins Figurative und Narrative vor.

Die Arbeit am Kulturgut " europäischer altmeisterlichen Malerei", die ihm durch seinen langjährigen Aufenthalt in Europa vertraut ist, liefert ihm unerschöpfliche, figurative Bildwelten, die dazu mit ebenso detailreichen wie zauberhaften Kontexten von Liebe und Tod, Status und Macht, Geschichte und Zukunft behaftet sind.

Mit Hilfe fotografischer Bildbearbeitung gelingt es Tamer Serbay, diesem europäischen Bildreservoir eine geradezu moderne Sinnhaftigkeit abzuringen.

Susanne Kallenbach beschreitet in der keramischen Kunst ungewohnte Wege. Bestimmend wirken die ablesbare Ambivalenz von Künstlichkeit und Naturhaftigkeit, der spannungsvolle Kontrast aus Ruhe und Bewegung und die daraus resultierende Verschränkung von durchaus gegensätzlichen Objekterfahrungen.

An bildhauerischen Fragen interessiert, operiert sie mit Definition, Tektonik und Mehransichtigkeit des Körpers, mit Grenzen und Achsen des Raums sowie mit atmosphärischen Werten, etwa dem Spiel von Licht und Schatten.

Emily Rocher und Rebekka M. Im Month of Performance Art-Berlin präsentiert sich der Reichtum und die Vielfalt der zeitgenössischen, unabhängigen und experimentellen Performancekunst an verschiedenen Standorten.

Crossing Context Neukölln thematisiert "Interventionen durch künstlerische Forschung" und wird insgesamt bis fortgesetzt. Leitthemen sind "Identität" und "Gender".

Speziell geht es um die Präsenz des Weiblichen im öffentlichen Raum. Die beiden Künstlerinnen zeigen dabei Parallelen zwischen Neukölln und dem multikulturellen Pariser "zwanzigsten Bezirk" auf, wo vergleichbare Gentrifizierungs-Prozesse stattfinden.

Breakfast with the Sun zum Sonnenaufgang auf der Lohmühlenbrücke ein. Mai ist der kunstraum t27 täglich Austragungsort von Performance-Projekten: Tycho Brahe und Six Saints: In dem performativen Essay A Golem, a Clown, a Recluse von Boris Azemar geht es um die Suche nach neuen Identitäten jenseits des biologischen männlichen Geschlechts, die tiefliegende Sehnsüchte nach Schwangerschaft, Geborgenheit und kollidierenden sozialen Normen aufweisen.

Der Vortrag und die Performance My mom is a wolf, my dad. Lohmühlenbrücke, Berlin www. Kirsten Heuschen zeigt in ihren beiden Arbeiten Fotografie in ihrer Nacktheit.

Zum anderen führt sie eine installative Wandarbeit aus, für die sie ein altes fotografisches Edeldruckverfahren mit typisch cyanblauen Farbtönen und einer reichen farblichen Abstufung zur Anwendung bringt: Die einzelnen Cyanotypien wirken wie Sterne oder Planeten, ein Eindruck, der durch ihre Präsentationsweise verstärkt wird.

Yala Juchmann nutzt für ihre serielle Arbeit elysian fields das Erdreich als Kamerakörper, durch den das Licht sich einen Weg zu lichtempfindlichem Material bahnen muss.

Auf diese experimentelle Weise entstehen höchst malerisch-abstrakte Kompositionen, die gleich archäologischen Artefakten präsentiert, längst Vergangenes anklingen lassen.

In seinen farbigen Fotos werden vorhandene Bildmotive fotografiert und durch wiederholtes Kopieren des jeweils neuen Fotos immer stärker verfremdet bis das gegenständliche Ausgangsmotiv sich in ein reines Farbflächenspiel auflöst.

Das so gewonnene Bild wird in mehrere Einzelbilder zerlegt, die wie Module zu einem neuen Ganzen zusammengefügt werden.

Jens Waldenmaier erforscht mit seiner Kamera den Raum über eine bestimmte Zeit hinweg und hält dessen Veränderungen in einem einzigen Bild fest.

Die neuen Muster und Strukturen beinhalten den Zeitfaktor des Prozesses und Vergangenheit und Gegenwart verschmelzen zu einer Assemblage aus Momentaufnahmen.

Der aus dem Griechischen stammende Begriff "melos" beschreibt jene Energie, die den Abstand zwischen einzelnen musikalischen Tönen überbrückt und so eine Melodie erst zum Klingen bringt.

Die Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, sich zwischen drei Ausstellungsorten zu bewegen und dabei verschiedene Atmosphären und Tempi einzufangen.

Den verschiedenen Räumen sind dabei jeweils eigene Geschwindigkeiten zugeordnet, die von überraschenden Analogien und Synergien geprägt sind und ihr urbanes Umfeld kontrastieren.

Die Bewegung in den Kunstwerken wird teils thematisiert oder dargestellt, andere Arbeiten wiederum sind per se kinetisch angelegt: Die ihnen innewohnende Bewegung drückt sich in zwei Erscheinungsformen aus: Entsprechend sind viele der Arbeiten als klingende Kunstwerke konzipiert, die langsam, leise, laut oder schnell sein können.

Zwei Filmarbeiten machen dort Aufbau- und Zerfallsprozesse von Architektur sichtbar. Manfred Walthers Zeitraffer-Film Inger Lise Hansen dagegen führt in Live-Animationstechnik die stückweise Enthüllung und Dekonstruktion eines Holzhauses vor Augen und macht so neben der Vergänglichkeit auch die privaten Schichten von Behausungen sichtbar.

Friederike Klotz baut einen Turm aus Ganzseiten-Leselupen, in dessen Innerem sich mehrere Etagen einer mit Menschen bevölkerten Stadtlandschaft langsam drehen.

Die Eigendynamik der Arbeit und die zusätzliche Bewegung des betrachtenden Auges summieren sich zu einem frappanten Erlebnis. Flüchtige Skulpturen, ausgelöst durch äolische Prozesse, schafft Markus Wirthmann.

In der Natur zu beobachtenden Prozesse werden durch diverse Vorrichtungen wie Ventilatoren, Windleiteinrichtungen und Elektrik simuliert und wirken so beständig und formend auf den Quarzsand ein.

Aus aufgehängten Plastikflaschen rinnen Sandstrahle auf mit Folie bespannte Röhrchen und erzeugen scharfe, schneidende bis atmend, hauchende Töne.

Durch Pendelwirkung entstehen rhythmische Strukturen, die sich sehr langsam und fast unmerklich, geradezu minimalistisch verändern.

Sabine Ammer stellt gezeichnete Bewegungsstudien aus, die in einer intensiven Zusammenarbeit mit einer Tänzerin entstanden und unterschiedliche Bewegungsverläufe und differenzierte Geschwindigkeiten einfangen.

Bewegung durch Klang erzeugt Douglas Henderson. Sein mit Wasser gefüllter Lautsprecher dokumentiert anschaulich die Wirkkraft kaum wahrnehmbarer, da niedrigfrequenter Sinustöne, welche innerhalb der minütigen Komposition stetig sich ändernde Wellenfigurationen erzeugen.

Phillips zeigt eine Installation, die mit dem Medium Licht und Wasser arbeitet. Über einen Diaprojektor werden statische Bilder auf eine wassergefüllte Glaskugel projiziert, deren Inhalt punktuell in strudelnde Bewegung gesetzt wird.

Bei den Dias handelt es sich um vielschichtige Collagen, aus deren verzerrter, bewegter Wiedergabe und wechselnden Streulichteffekte eine überraschende Variabilität der Sinneseindrücke entsteht.

Eine weniger beschauliche Grundstimmung empfängt den Besucher im kunstraum t Frederik Foert lässt einen über eine Bohrmaschine angetriebenen Spielzeugporsche sich ständig überschlagen, wobei das Fahrzeug und die angrenzende Wand im Laufe der Zeit immer mehr in Mitleidenschaft gezogen werden.

Als filmische Aufzeichnung erfährt dieser Dauerunfall zudem noch cineastische Überhöhung. Der Raserei im Autoverkehr widmen sich auch zwei Videoarbeiten: Peter Grosshauser präsentiert einen Grill, über dem sich Kuhstimmen imitierende Dosen drehen.

Die Idylle familiärer Rituale wird transformiert in ein irritierendes, akustisches "memento mori" des Grillgutes. Mittwoch bis Sonntag, 15 bis 19 Uhr.

In der Ausstellung im kunstraum t27 werden Arbeiten gezeigt, die eine Art Simulation von Wirklichkeit, einen Eindruck von Scheinrealitäten, Surrogaten oder Fakes zu generieren scheinen.

Objekte und Installationen also, die auf irritierende und doppelbödige Weise die Wahrnehmung auf die Probe stellen. Mit ihrer Strategie der Täuschung verfolgen die drei beteiligten Künstler höchst unterschiedliche Ziele.

Der Ewigkeitsanspruch des Steines wird konterkariert durch die Vergänglichkeit der Zuckermaterie. Barbara Wille zeigt unter anderem Fotointarsien, deren Materialkompositionen ein tautologisches Konstrukt erzeugen.

Dieses bietet der Wahrnehmung eine Art Hyperrealismus an. Im dritten und letzten Teil unserer Ausstellungsreihe zum Verhältnis Naturwissenschaften und zeitgenössische Kunst widmet sich der Kunstverein Neukölln der Perzeption von Zeit.

Kann diese wahrnehmbar gemacht werden, beispielsweise durch ein Mikroskop, Teleskop, Endoskop oder gar ein Skopskop?

Die Vorstellung, mittels eines Apparates die Zeit sehen und hören zu können, dient hier als künstlerische Inspiration.

Die gezeigten Arbeiten funktionieren allerdings nicht explizit als Instrument; vielmehr wird der Betrachter zu weitergehenden Gedanken animiert.

Präsentiert werden zwei-, drei und vierdimensionale Kunstwerke, die sich eher assoziativ denn wissenschaftlich zum Thema [Chrono]Skopie verhalten.

In der Auseinandersetzung mit der Jetztzeit und der Vergangenheit bemühen sich die Künstler um die immerwährende Kontinuität der Dinge, die sie in installativer und zeichnerischer Form konkretisieren.

Ähnliches trifft aufeinander, obgleich einzelne Komponenten noch erkennbar bleiben: Um eine gemeinsame Form anzunehmen, auch wenn die einzelnen Teile verschieden und unabhängig bleiben, bilden sie eine gemeinsame, fragile und dennoch belastbare Symbiose.

Sie tauchen ein in die Tiefen von Hosen- wie Jackentaschen, erkunden die Regionen der Innenseiten, Säume und Paspeln, der Schnür- und Wellenstiche und zeigen eine Welt auf, in der es mehr zu fühlen als zu sehen gibt.

Die Ziele, die Mittel und die Ergebnisse der Künstler unterscheiden sich zwar von denen der Wissenschaftler, aber alle sind sie rastlos Suchende, Forschende und Experimentierende, die ohne den Rückgriff auf die Phantasie nicht auskommen.

Tinka Bechert setzt sich mit wissenschaftlichen Ordnungssystemen auseinander, indem sie dem Betrachter weitere Möglichkeiten der Wahrnehmung oder Einordnung anbietet.

In ihren Collagen, der Malerei sowie den installativen Arbeiten ergänzt die Künstlerin wissenschaftliche Zitate mit subjektiven und humorvollen Aspekten um so die Diskrepanzen zwischen verschiedenen Weltbildern zu erforschen.

Kati Gausmann untersucht raum-zeitliche Phänomene und zeichnet Spuren von Bewegung in unterschiedlichen Medien auf.

Nördlich vom Polarkreis, wo die Sonne von Mitte Mai bis Mitte Juli nicht untergeht, zeichnet sie Schattenkonturen von Objekten kontinuierlich in einem bestimmten Zeitraum von maximal 24 Stunden.

Pia Linz erforscht ihre Umgebung, sowohl die nähere z. Auf transportablen Fragmenten des Planes notiert sie akribisch unmittelbar vor Ort ihre Beobachtungen.

Spätestens mit der erst kürzlich vermeldeten Entdeckung des auch als Gottesteilchen bezeichneten Higgs-Bosons hat sich das Interesse an Ergebnissen und Methoden der Naturwissenschaft in einer breiten Öffentlichkeit sprunghaft verstärkt.

Dabei haben die vom Menschen konstruierten Bilder und Metaphern, die etwa chemische und physikalische Phänomene erklären, immer auch Einfluss auf die Vorstellungswelt von Laien und Forschern gehabt.

Wir können etwa ein Atom jenseits seiner Abbildung als Atommodell nicht wirklich denken. Das vom Menschen geschaffene, erklärende Bild bestimmt also unsere Sicht und unser Verständnis einer de facto kaum vorstellbaren, hypothetischen Realität und die Entwicklung neuer Denkmodelle und Ansätze.

Kein Wunder, dass sich auch viele Künstlerinnen und Künstler der Wirkungsmacht wissenschaftlicher Bilder und Methoden bedienen, um ihrerseits Erklärungen der Natur und des Seins zu fassen, die häufig im metaphysischen Bereich liegen.

Kunstwerke können damit selbst als Erklärungsmodelle von Ideen und Prozessen wirken, die scheinbar oder auch tatsächlich Gedanken oder Zusammenhänge visualisieren helfen, damit erklären und fasslich machen.

Marcus Ahlers hat ausgehend von seinem Kunstschaffen einen persönlichen Zugang zur Naturwissenschaft gefunden — der er sein derzeitiges Zweitstudium widmet.

In seinen künstlerischen Arbeiten konstruiert und realisiert er ebenso komplizierte wie ästhetische Apparaturen aus Elementen von Haushaltselektronik, in denen häufig elektrolytische Prozesse ablaufen.

Susanne Britz konstruiert mit häufig vorgefundenem Material ein komplexes Beziehungsgeflecht von Materie, Dynamik und der Möglichkeit eines Nachvollzugs von vielschichtigen Zusammenhängen.

Raumbezogene Installationen werden dabei einem mehrstufigen Verfahren der Reproduktion unterzogen. Fotos von experimentellen Aufbauten werden digital bearbeitet und zum Teil erneut in räumliche Zusammenhänge gestellt.

Diese fordern vielmehr zur eigenen Interpretation heraus, als dass sie allgemeingültige Thesen aufstellen. Zwei Künstlerinnen nähern sich mit den Mitteln der Fotografie dem menschlichen Sein.

Dabei fangen die Arbeiten mehr ein als das nüchterne Abbild. Es geht um die intensive Beobachtung von Kontexten, von Erinnerungen und von den Bedingungen menschlicher Existenz in dokumentarisch geprägten, zugleich aber auch stark emotionalisierten Werken.

Sie zieht sich dabei als Fotografin weitgehend aus dem Schaffensprozess zurück. Lochbildkamera übernimmt nach der Vorgabe der Künstlerin die Aufgabe des unermüdlichen Betrachters, während sich die Künstlerin zur Nachtruhe legt.

Die dabei jeweils entstehende Langzeitbelichtung zeigt nicht nur die sich überlagernden Positionen der Schlafenden, sondern fängt auch das Ambiente mit ein, entstehen die Aufnahmen doch stets auf Reisen.

Entsprechend wird der Betrachter im doppelten Sinne zum Voyeur. Er schaut einer Person beim Schlafen zu und rekonstruiert zugleich das Wohnumfeld und die unterschiedliche Ausstattung der über den Globus verstreuten Schlafgemächer.

Zuweilen tauchen weitere Gestalten oder Handlungen schemenhaft auf den Abzügen auf, die Fragen nach den nächtlichen Handlungen aufwerfen.

Die begonnene Serie wird weiter fortgesetzt. Sie handelt von zwei Frauen, denen die japanische Künstlerin in Dresden begegnete.

Dort besuchte sie die befreundete Tänzerin Y. Aus der intensiven Beobachtung von deren Alltag entstand eine Art szenisches Porträt.

Es dokumentiert auch eine Situation, in der jene Tänzerin für Kei Takemura und deren neugeborenes Kind tanzte und die Künstlerin dabei an die japanische Gottheit des Tanzes, Amenouzume, erinnerte.

Eine zweite, zufällige Begegnung überlagerte diesen intensiven Eindruck. Das Loch ist ein bekanntes Phänomen — vielfältig und schwer fassbar.

Ein Loch ist da, wo etwas nicht ist und umgekehrt kann es nicht da sein, wo nichts ist. Die über eine offene Ausschreibung ausgewählten Künstler werden für jeweils 9 Tage in den kunstraum t27 einziehen.

Seine raumbezogene Installation aus Hartfaserplatten mit mehreren tausend handgeschnitzten Löchern wird Ordnungselemente des Raumes aufgreifen und diese zugleich konterkarieren.

Mit On Lines widmet sich der Kunstverein Neukölln einem elementaren künstlerischen Gestaltungsmittel. Die Ausstellung vereint Werke, denen eine ganz spezielle, und zwar die klare, sachliche und abstrakte Linie gemeinsam ist.

Mit reduziertem individuellem Gestus liegen ihrer Anwendung unterschiedliche inhaltliche und methodische Ansätze zugrunde.

Dabei taucht die Linie gattungsübergreifend auf: Die so gebotene mediale Spannweite spiegelt zugleich das gewandelte Verständnis von Zeichnung in der Gegenwartskunst wider.

Jeongmoon Choi setzt die Linie raumkonstituierend ein. Mit farbigen, räumlich verspannten Wollfäden und unter dem Einsatz von Schwarzlicht entsteht eine fluoreszierende, atmosphärisch dichte Zeichnung im Raum.

Werner Keller zeigt eine rundumansichtige, filigrane Drahtskulptur mit entwurfsartiger Zeichenhaftigkeit. Durch die subtile Rhythmik ihrer Abfolge entsteht ein optisches Flirren, die fragil wirkende tektonische Linienkonstruktion scheint in Vibration zu geraten.

Erst im Umschreiten erfasst der Betrachter den komplexen skulpturalen Aufbau aus der Vielzahl der möglichen Ansichten. Sie entstand diskontinuierlich im Laufe eines halben Jahres.

Je nach Dauer und Intensität ergab sich eine meditationsartige Arbeitsweise, die aufgrund des methodischen Verfahrens jederzeit unterbrochen werden konnte.

Nach einer strengen Systematik alternieren eng geführte Vertikallinien in kräftigen Farben, so dass der Eindruck einer fast nahtlosen, rhythmischen Reihung gleichartiger Zeilen entsteht.

Aus entsprechender Distanz betrachtet, fügt sich die repetitive Anordnung zu einer dichten, homogenen Linientextur in leicht changierendem Grau.

Benedikt Terwiel greift in einer siebenteiligen Serie das Schnittmuster einer gewöhnlichen Faltpackung auf, zunächst als Einzelansicht der vier Seiten, dann schrittweise ineinander geklappt.

Die gewählte Vorlage - als flächig ausgestanzte Form - besitzt eine formale Spannung zu ihrer räumlich gefalteten Version.

Diese Spannung versuchen die Zeichnungen zu verstärken, indem die Laufrichtung der gezeichneten Linien, die wie ein Drucker die Flächen Zeile für Zeile aufbauen, an jeder Kante dem Winkel folgt, in welchem gefaltet würde.

Dadurch entsteht ein linearer Aufbau mit hohem Abstraktionsgrad. Das Essbare und seine sinnliche Erfahrbarkeit wie auch metaphorische Bedeutung stehen im Mittelpunkt einer Ausstellung im kunstraum t Sie nähern sich dem Thema Nahrung und dem Umgang mit dieser auf verschiedenen inhaltlichen Ebenen und in medialer Vielfalt.

Das Prozesshafte und der Zerfall sind auf unterschiedliche Weise den Arbeiten eigen. Deren Wirkung beruht oft auf optischen Täuschungen, die der Betrachter erst nach längerer Betrachtung erkennt, in Bezug auf Essen in unserer Gesellschaft aber allgegenwärtig sind.

Uli Westphal beschäftigt sich mit dem Einfluss industrieller Lebensmittelproduktion auf unsere Wahrnehmung von Nahrung.

In seiner fotodokumentarischen Arbeit Lycopersicum macht er exemplarisch die einst vorhandene und in Vergessenheit geratene Sorten- und Formenvielfalt wieder sinnlich zugänglich.

Stil und Ästhetik — so ihre These — tragen, auch mit einfachen Mitteln umgesetzt, zu mehr Würde und Selbstwertgefühl bei, wodurch dem gesellschaftlichen und institutionellen Druck besser begegnet werden kann.

Peter Grosshauser zeigt unter einer Käseglocke einen mit Scheiblettenkäse und Modellfiguren ge-stalteten, beziehungsreichen Landschaftsraum en miniature, der durch organische Prozesse eine ständige Veränderung erfährt und zu wachsen scheint.

Der Akt des Kochens motiviert die entstehenden Soundcollagen, das Essen scheint in der nahezu textlosen Illustration der Rezepte auf.

Julia Neuenhausen beschäftigt sich mit Transformationsprozessen. In ihrer Installation verwendet sie neben verschiedenen Materialien eine Kombuchapilz-Kultur.

Drei zeichnerische Positionen mit Bezügen auf traumartige Prozesse treffen im kunstraum t27 aufeinander. Dabei weist der Ausstellungstitel Lucide bereits darauf hin, dass es sich nicht um die unbewussten Schlafphasen, sondern um den luziden Traum Klartraum handelt.

Bei dieser Variante ist dem Träumer bewusst, dass er träumt, und Inhalte können bewusst und willentlich gesteuert werden. Die drei beteiligten Künstlerinnen haben jeweils unterschiedliche Verfahren für sich entwickelt, das Assoziative eines Traums mit dem steuernden Einfluss der Kunst zu verschmelzen.

Der Betrachter kann mit seinem Gesicht physisch und emotional in die irrational-rationalen Räume eintreten und sich auf eine Entdeckungsreise begeben.

Juanu Fiddler präsentiert eine Reihe von Siebdrucken, die sich auf Zeichnungen und Notate beziehen, welche nach intensiven Traumphasen entstanden.

Dabei hat die Künstlerin eine Technik entwickelt, assoziativ mit Erinnerungen und mentalen Bildern umzugehen und diese in ihre dichten Kompositionen einzubinden.

Die Deutung und Verdichtung der gezeichneten Elemente obliegt dem Betrachter. Diese Spuren werden in einem zweiten, zeichnerischen Prozess zu räumlichen Strukturen verdichtet und mit Personen und architektonischen Details bevölkert, die aus Medienbildern stammen.

Durch die Kombination von intuitiven und kognitiven Ansätzen entsteht ein narrativer Assoziationsraum, der an Traumbilder erinnert. Mit freundlicher Unterstützung durch: Das breite Bedeutungs- und Verwendungsspektrum des Pakets reicht von der praktischen Verpackungs- und Schutzfunktion für einen, dem Empfänger bekannten, oder unbekannten Inhalt , bis hin zur metaphorischen Übertragung.

Besonderer Dank geht an folgende Künstler, welche unserer Einladung gefolgt sind und uns viele Wochen mit den Zusendungen ihrer tollen Mail-Art-Exemplare beglückt haben:.

Der kunstraum t27, Ausstellungsraum des Kunstverein Neukölln e. Menschen sind im Stande, eine beeindruckende Rationalität zu entfalten.

Jedoch bezogen auf das menschliche Verhalten, besonders in zwischenmenschlichen Beziehungen, sind rationale Theorien kaum befriedigend und human umzusetzen.

Die Einzelteile scheinen dabei auseinander zu driften wie die Trümmer des namensgebenden Kriegsschiffs. Stark auf den Boden bezogen, muss seine Installation durchschritten werden und wird so weniger über die Ratio erschlossen, als vielmehr körperlich erfahrbar.

Der titelgebende Begriff stammt aus der Aufklärung und bezeichnet eine christliche Glaubensausprägung, die im Jahrhundert in England entstand.

Der Deismus vertritt entsprechend die Vorstellung, dass Gott die Welt in der Art eines perfekten Uhrwerks geschaffen habe, um sich danach vollständig zurückzuziehen.

Die Geschichte der Menschheit liefe entsprechend nach einem göttlichen Plan ab, in den dieser nicht mehr eingreife. Für ihre Installation verwendet Anna Borgman sechs monumentale, von der Decke herunterhängende Zylinder, die sich in unterschiedlichen Intervallen langsam um die eigenen Achsen drehen.

Mit Plüsch verkleidet, verweigern die Walzen allerdings jedwede Vorstellung von Präzision und Kalkulierbarkeit und führen die Erwartung eines funktionierenden göttlichen Weltplans ad absurdum.

Eine Ausstellung mit fünf Positionen zeitgenössischer Kunst wird mit einem ausgedehnten Begleitprogramm kombiniert, das den wissenschaftlichen Blick auf den menschlichen nackten Körper untersucht.

Die Künstlerinnen und Künstler bedienen sich vorwiegend der fotografischen Reproduktion des Körpers. Allen Arbeiten ist der objektivierende Blick auf das Nackte gemein.

Doch dieser ist sezierend, belegt gesellschaftliche Bedingtheiten von Nacktheit und lotet das Spannungsfeld zwischen einer idealen Schönheit und dem Abweichen von der Norm aus.

In einem von ihr erstandenen Konvolut unbelichteter Filme war ein eingedrucktes Koordinatensystem vorgegeben. Mit diesem Material fotografierte sie Details nackter Menschen, die wie wissenschaftlich katalogisiert wirken.

Die Zusammenstellung zu einem vielteiligen, selbst gerastert wirkenden Tableau erinnert an einen Atlas menschlicher Körperformen und erscheint zugleich als abstrakte Form.

Marc Klee zeigt Porträts unbekleideter Menschen, die in einem dunklen Raum abgelichtet wurden. Bei der Aufnahme dienten Laser, die als senkrechtes und waagerechtes Liniennetz über den Körper gelegt wurden, als einzige Beleuchtung.

Die sehr abstrakt wirkenden Aufnahmen lassen die Volumina der Körper durch die Verzerrung der an sich exakt verlaufenden Lichtstreifen aufscheinen.

Christian Mayrock präsentiert die Arbeit: Der Körper des Anatomen. Im Zentrum einer sich im Ausstellungskontext wiederholt verändernden Installation stehen Bilder eines Liegenden.

Von allen Seiten aufgenommen, sind die Abbilder so auf Holzplatten verteilt, dass die sechs Seitenwände zu einer Kiste zusammengefügt gedacht werden können.

Monika Gabriela Dorniak präsentiert eine Sammlung von Abbildungen, die sie in sozialen Netzwerken zusammengetragen hat. Dabei stellt sie die Frage nach der Funktion von Fotografien, die Wunden, Verletzungen oder allgemein den eigenen Körper anorektische bis bizarre Ausprägungen veröffentlicht.

In einer begleitenden Text-Bild-Dokumentation werden die Zusammenhänge einer derartig autobiographisch motivierten Körperschau zusammengetragen und kommentiert.

Hinterfragt wird zugleich der gesellschaftliche Druck, unter dem viele stehen, einer Schönheitsnorm zu entsprechen. Das Begleitprogramm aus wissenschaftlichen Vorträgen unterschiedlicher Fachdisziplinen Archäologie, Anatomie, Kunstgeschichte ergänzt die künstlerischen Positionen, die in einem zusätzlichen Künstlergespräch zur Diskussion gestellt werden.

Auch die Bereiche Performance und Experimental-Film, die sich intensiv mit dem Körper auseinandersetzen, werden mit mehreren Positionen vertreten sein.

Beide Künstler nutzen Licht als elementaren Faktor ihres schöpferischen Prozesses, als zusätzliche Möglichkeit zur Steigerung des Ausdrucks.

Materialien und Zugänge sind dabei unterschiedlich geartet. Axel Anklam visualisiert in seinen Skulpturen die Energie von Verformungen.

Bleibt die Grundform, ein Rechteck oder eine Ringform, rekonstruierbar, sind die neu entstehenden Strukturen von einer Dynamik geprägt, die zusätzlich den Zeitfaktor der Entstehung mit in den Prozess des Betrachtens einbinden.

Die verwendeten Materialien Stahl, Latex bzw. Epoxyharze versinnbildlichen unterschiedliche Grade von Dauerhaftigkeit und Elastizität.

Ein wichtiges Element der Gestaltung ist zudem die Transluzenz. Die Wirkung der Arbeit ist abhängig vom Licht, das auf die spiegelnden Oberflächen trifft und entsprechend — teils farbige — Schatten zeichnet.

Auch die Erstreckung in die dritte Dimension ist bedeutsam; das sich scheinbar immer weiter Verformen verweist auf eine kaum zu bändigende Gewalt der Materie.

Jay Shinn kostet das Spiel mit der dritten Dimension weidlich aus. Zum Erstaunen der Betrachter lässt er mit Hilfe von scharf umrissenen Lichtprojektionen und farbigen Flächen körperhafte Strukturen erstehen, die im Sinne eines Tromp l'oiel imaginäre Räume eröffnen.

Schwebende, mathematisch konstruierte und in sich achsen- oder spiegelsymmetrische — aber dabei doch nur in der Fläche ausgeführte — Wandgestaltungen werden dank einer zusätzlichen Beleuchtung zu verblüffend plastischen Erscheinungen.

Bleibt dem Betrachter die Lichtquelle erst verborgen, so scheinen die Arbeiten wie aus sich selbst heraus zu leuchten.

Wie ein Hologramm schweben sie im Raum, um ebenso wie dieses eine verblüffende Plastizität zu erzeugen. Künstlerbücher als eigenständiges künstlerisches Ausdrucksmittel stellen ein recht junges, aber enorm vielseitiges Genre in der bildenden Kunst dar.

Ob als Unikat oder in kleiner Auflage entstehen sie aus verschiedensten Materialien und bildnerischen Mitteln.

Der traditionellen Form und Funktion des Buches werden dabei neue Strukturzusammenhänge und Lesarten entgegengesetzt.

So zeugen einige Arbeiten der Ausstellung vom prozessualen Spiel mit den räumlichen oder zeitlichen Möglichkeiten, andere von den Grenzerkundungen des Mediums Buch.

Tina Flau lässt aus ihren Künstlerbüchern poetische Räume entstehen. Auf die verschiedensten Themen reagiert sie dabei mit jeweils adäquaten gestalterischen Mitteln.

So ist das "Wasserbuch" aus farbigem Kunststoff geschnitten oder die "Nacht der Kohle" auf tiefschwarz glänzendem Papier gezeichnet.

Die chronologische Sammlung von Bildern, Daten und Fakten verarbeitet die Kluft von persönlichem Erleben und öffentlicher Berichterstattung während des ersten Golfkrieges.

Jedes Blatt ist ein Mikrokosmos für sich und der Betrachter dringt beim Wenden der Blätter immer tiefer in diese Welten ein.

Christoph Mauler beschäftigt sich malerisch mit Warenpackungen und deren Reproduktion in den Printmedien. Dabei konfrontiert er die in der Buchform gegebene Linearität mit der Simultanität der Geste.

Was sukzessiv und was simultan ist, ist hier nicht entgegengesetzt. Es bildet sich vielmehr eine in sich verwobene Struktur, die sich mit der Geste des dargestellten Sujets und der Geste des Darstellens ereignet.

Undine Weyers macht Bücher in Form von gehäkelten Objekten neu begreifbar — als das, was sie sind und das, was sie auch sein könnten.

Die neuen Konturen des ungewohnten Materials heben die Gestalt des Gegenstandes hervor und stellen doch seine eigentliche Bedeutung in Frage.

In einer neunteiligen Arbeit hat sie Texte aus dem später gelöschten Blog von Ai Weiwei aus den Jahren bis zur Unleserlichkeit geschrieben.

Private Oasen des Wohlgefühls und der Selbstverwirklichung koeexistieren dabei dicht gedrängt und das scheinbar gehobene Wohnen für möglichst wenig Geld basiert auf gewinnmaximierender Massenware, die immer kurzlebiger wird.

Diese Superlativen persifliert Ilka Meyer mit der Installation einer überdimensioniert langen Billy-Regalwand, welche sich von Wand zu Wand des Ausstellungsraumes erstreckt und diesen somit verbaut.

Ist sie angesichts des günstigen Preises dem Kaufrausch verfallen oder hat sie das Angebot von Komplett-Lösungen für Wohnräume falsch verstanden?

Diese in luftiger Höhe angesiedelten architektonischen Gebilde erinnern an Vogelhäuschen, zeigen aber auch Analogien zum sozialen Wohnungsbau der 60er und 70er Jahre auf.

Dicht gedrängt, überlagert und verschränkt evozieren die gleichförmigen Wohnzellen das beengte Leben in bevölkerungsreichen Städten mit dem damit einhergehenden Bedürfnis nach Privatsphäre.

Im vergangenen Jahr präsentierte der kunstraum t27 die Ergebnisse des 2. Ihre Betrachtungen von Lebensräumen in Auseinandersetzung mit Behausung und Natur soll hierbei thematischer Schwerpunkt sein.

Jeongmoon Choi löst Gegenstände durch Material- und Formveränderung aus dem gewohnten Sinnzusammenhang heraus und erzeugt damit neue Möglichkeiten körperlicher und bildhafter Erfahrung.

Der strengen und abstrakten Linienführung begegnet ein Material mit warmer und sanfter Qualität, reich an taktilen Eigenschaften.

Jinran Kim beschäftigt sich mit den Themen Identität und Erinnerung. Intime Körperspuren werden zum Gedächtnisträger eines gelebten Lebens, die Matratze wird zum identitätsstiftenden Ort und wahren Zuhause.

Yune-Ji Kim räumliche Arbeiten spielen auf der emotionalen und körperlichen Ebene mit den Wahrnehmungen des Betrachters. Aus vier gebogenen Wänden aus Koreapapier beschreibt sie die Form eines Kreises, welcher geöffnet und geschlossen zugleich ist, überall beginnt und endet.

Unterstützt wird das Empfinden von Gleichgewicht durch das verwendete Material, welches vergänglich, aber auch stabil, leicht, aber auch fest ist.

Sae Bom Lee bringt eine künstlerische Sensibilität zum Ausdruck, die von einer reichen kulturellen Vergangenheit ebenso geprägt ist wie von einer tief empfundenen Verehrung der Natur, welche für sie Kommen, Dasein und Gehen versinnbildlicht.

In der Art, wie die sie die konträren Anteile dosiert und zueinander in Beziehung bringt, verweist sie auf ein Ganzes, das aus Teilen erahnt werden kann.

Widersprüchlich und konsequent zugleich beschreibt sie aufs Vortrefflichste ihre duale Existenz zwischen asiatischen und europäischen Einflüssen, zwischen Tradition und Moderne.

In der Ausstellung werden Arbeiten aus den Bereichen Malerei und Skulptur gezeigt, die ihre Definition und Attraktivität aus dem reduzierten und daher aufregenden Detail beziehen.

Gestalterisch zusammengefügt findet sich eine, wie mit leichter Hand gegossene und doch komplizierte Farblache gemeinsam mit transparenten Ovalen zu einer neuen malerischen Realität.

Im Auge des Betrachters entsteht eine spannungsreiche gallertartige Bewegung und die suggestive Kraft der Farbe wird fühlbar.

Sensibel schafft sie mit nahe beieinander liegenden Farbtönen lebhafte Kontraste. Die ambivalente Spannung zwischen einer Farbfläche, die figurativ sein könnte, und dem rein abstrakten Farbraum, lässt die "Figur" wie in gesteigerter Einsamkeit und Stille wirken.

Aus Freude am Forschen entstehen die gezeigten Skulpturen u. Seinem Denkmodell folgend, sucht er Gegensätze in einem gemeinsamen Zyklus miteinander zu vereinen und das Gleichgewicht durch Bewegung auszutarieren.

Die kommende Ausstellung widmet sich dem Bereich minimaler, monochromer und abstrakter Ausdrucksformen in Zeichnung, Skulptur und Malerei.

So sind die hier versammelten Positionen nicht an naturalistischer Abbildung von Wirklichkeit interessiert, sondern begreifen und untersuchen Zeichen, Zeichencluster, Farbe und Formen als eigenständige ästhetische Bilder und Objekte.

Einfarbig deckender Auftrag von Ölpastell kontrastiert mit feinen, dicht gezogenen Bleistiftgeraden. Es entstehen seriell und modular angeordnete Farb- und Flächenkombinationen, welche innerhalb einer strengen Horizontal-Vertikal-Gliederung leise und kontemplativ variieren.

Der Metallbildhauer Karl Menzen zeigt dreidimensionale Stahlskulpturen, die konsequent aus der Fläche entwickelt werden. Ihre Bilder entstehen absichtslos aus einer Stimmung oder einer sensibilisierten Wahrnehmung heraus.

Zahllose Überlagerungen dünner, homogener Farbschichten und der differenzierte Einsatz von Farbwert und —konsistenz kennzeichnen ihren Umgang mit Farbe als Material und das Erstellen von Bildern als direkte Auseinandersetzung mit der Wirklichkeit.

Freitag, 26 Juni, Wer hat Interesse am Fahnenschwenken? Alice Baillaud Ohne Titel http: Mara Diener "Die Koordinate" www.

Sergio Frutos "Leioheterodon Madagascariensis" sergiofrutos. Douglas Henderson "Hexenkreis" www. Janine Hönig "Nicht alle Latten am Zaun 2 " janinehoenig.

Relikte eines Komponistenlebens Foto: Das Archiv der Weissenhofer Foto: Soundcheck im kunstraum t27 Foto: Mit der Performance "Einkapuzen, Entkapuzen" schneidet sie sich im Akt der Selbstrasur die Haare vom Kopf, um sie sich aber dann schützend vor das Gesicht zu arbeiten www.

Vernissage und Start der Kunstlotterie Samstag, Claudia von Funcke www. Sollbruchstelle, Installation, Interaktion Aberglaube lat.

Ich sage, lebe wild und gefährlich. Umfassende Sanierung des Kirchendaches: Fassaden- und Balkonsanierung eines Hauses: Umfassende Sanierung des Rathauses: Industrieböden sind Monolithböden, wenn sie in einem Guss hergestellt werden.

Eine Reparatur dieses Bauteils lässt sich nur schwer durchführen. Die Qualität eines Industriebodens wird durch folgende Faktoren bestimmt:.

Wir betreuen Sie bei Ihren Fragen - auch über den Gewährleistungszeitraum hinaus! Industrieboden für eine neue Fertigungshalle: Von der Garageneinfahrt bis zur Autobahn, von Teilleistungen bis zu aufwendigen Komplettleistungen.

Durch das Praxiswissen unserer Mitarbeiter garantieren wir eine wirtschaftliche Umsetzung von Tiefbauprojekten — fachgerecht und nach Ihren Terminvorgaben.

Die Meier-Bau Unternehmensgruppe ist mit ihrem hochmodernen Maschinenpark ein leistungsstarkes Unternehmen im Bereich des Verkehrswegebaues.

Unser Asphaltwerk mit eigenen Rohstoffvorräten sorgt für eine hohe Anpassungsfähigkeit während des Bauprojekts. Wir können bei kurzen Bauzeiten flexibel auf die Wünsche unserer Partner reagieren.

Durch die Verwendung fortschrittlicher Produkte und Technik bieten wir trotz der Flexibilität die gewohnt hohe Qualität.

Umverlegung der B12 bei Neubau eines Brückenbauwerkes über die A Erstellung eines Brückenbauwerks über den Nündorfer Mühlbach bei Malching: Hierbei setzen wir auf unsere erfahrenen und qualifizierten Mitarbeiter.

Ausführung von Hochwasserschutz, Kläranalagen, Pumpstationen, Wasserbau usw. Neubau einer Stauwehranlage für den Hochwasserschutz und Abflussregulierung: Erweiterung des Wasserkraftwerkes und Sanierungsarbeiten: Lassen Sie sich beraten!

Neugestaltung des Marktplatzes 1. Seit dem Bau der Asphaltanlage in Pocking sind wir auf diesem Gebiet tätig.

Neubau A94 Abschnitt Kühstein - Malching: Bei Kommunen, Städten und div. Dabei übernehmen wir alle anfallenden Aufgaben wie z.

Neubau des Baugebietes mit 26 Bauparzellen Neubau eines Gewerbegebietes mit 4 Bauparzellen: Neubau des Baugebietes Haarland in 2 Bauabschnitten: Nachhaltigkeit ist uns sowohl in unserem Unternehmen, als auch bei unseren Produkten wichtig.

Es liegt in unserer Verantwortung, ein Gleichgewicht zwischen unseren und den Wünschen künftiger Generationen herzustellen. Als erfahrene Golfbauspezialisten sind Sie bei uns genau richtig, wenn es um die Realisierung Ihrer Wünsche im Golfpsort geht.

Seit Mitte der 90er Jahre haben wir mehr als 20 Golfplätze gebaut, so z. Wir arbeiten mit unseren fest angestellten Spezialisten und Mitarbeitern und unserem umfassenden Baumaschinenpark sowie hochmoderner Vermessungstechnik.

Neubau eines Golfplatzes in Moossee Kanton Bern: Neubau von 2 Meisterschaftsplätzen: Dabei übernehmen wir als einziger Ansprechpartner die komplette Projektverantwortung zu Pauschalpreisen von der Planung und Finanzierung bis zur Gewährleistung.

Es sind alle Wohnungen verkauft. In Kürze wird wieder ein neues Projekt eingestellt. Albrecht Carre Passau, Wohnanlage in Campus-Living Passau Apartmentwohnanlage in der Unsere Werke bedienen nicht nur die eigenen Hoch- und Tiefbaustellen, sondern auch Fremdfirmen, Kommunen und Privatpersonenen.

Wir beraten, organisieren, produzieren und transportieren mit der Prämisse, höchste Produktqualität zu gewährleisten. Dabei achten wir auf die Schonung von Ressourcen, indem wir Bauschutt und Asphalt recyceln und als Sekundärbaustoffe einer erneuten Nutzung zuführen.

Wir produzieren Transportbeton für die unterschiedlichsten Verwendungszwecke. Dabei gewährleisten wir eine durchgängige und intensive Qualitätssicherung.

Unser Mischgut ist ein hervorragender Baustoff, der in Zeiten von immer höherem Verkehrsaufkommen und Schwerlastverkehr höchsten Beanspruchungen ausgesetzt ist.

Die Herstellung erfordert langjährige Erfahrung sowie qualitätiv einwandfreie Ausgangsstoffe und eine ständige Überwachung der Produktionsprozesse.

Wir garantieren eine optimale Erfüllung dieser Anforderungen. Gerne übernehmen wir auch die gesamte logistische Planung und Koordination Ihres Transports.

Besuchen Sie unsere Internetseiten: Nur mit gut ausgebildeten Fachkräften ist es möglich, die unterschiedlichen Aufgaben und Einstellungen an den vielen Maschinen wie z.

In einem Bauunternehmen sind viele elektrotechnische Aufgaben zu bewältigen. Unsere 6 Elektroniker nehmen zahlreiche Aufgaben wahr:.

Feinnivellements werden mit elektrooptischen Nivelliergeräten ausgeführt. Laufende Überprüfungen der Produktion gewährleisten eine gleichbleibende und hohe Produktqualität.

Zusätzlich wird unsere Produktion von externen, staatlich anerkannten Prüfstellen überwacht. Nicht nur unsere Baustellen , sondern auch Privat- und Geschäftskunden nehmen die Möglichkeit wahr, bei uns Baubedarf zu kaufen oder Geräte und Maschinen aus unserem umfangreichen Bestand zu entleihen.

Ihre Anfragen nehmen wir gerne entgegen. Bei Interesse fragen Sie gerne an. Wie jedes Jahr fand am Zum ersten Mal beteiligte sich auch Meier-Bau an dieser tollen Veranstaltung, die Meier Bau freut sich und ist stolz über die guten Ausbildungsabschlüsse ihrer Wiederholte Auszeichnung zeigt gute Ausbildungsqualität bei Meier-Bau.

Kontakt Sitemap Impressum Datenschutz. Seit Jahren Bauen aus Leidenschaft. Bauen aus Leidenschaft seit Meier Bau Qualität schafft Vertrauen.

Meier Bau - Seit Jahren. Spatenstich RHG Penning Wir bilden aus in 14 verschiedenen Berufen. Bewerbungen für Ausbildungsbeginn Wir suchen für folgende Azubis: Schüler Praxisluft schnuppern Es ist nicht immer leicht, den richtigen Beruf zu finden.

Neubau Agrarzentrum in Penning. Wohn- und Pflegeheim, Traunreut. Lebenszentrum Gräfin Arco Bad Birnbach. Individuelle und modernste Lösungen im Gewerbebau Zusammen mit Ihnen erschaffen wir individuelle und modernste Baulösungen.

Gewerbegebiet Pocking - Füssinger Str. Cristl Gewürze, Moosdorf Österreich. Turnhalle, Ering am Inn. Thermalresort Köck, Bad Füssing.

Hotel Diana, Bad Füssing. Vierseithof Eitlöd, Bad Füssing. Hotel "Prinzregent", Bad Griesbach. Bausanierungen mit gewissenhafter Liebe zum Detail Bausanierungen erfordern viel Fingerspitzengefühl und Liebe zum Detail mit Respekt vor der vorhandene Bausubstanz und Fachwissen um klassische Bautechniken.

Haus in der Simbacher Str. Industrieböden aus einem Guss Industrieböden sind Monolithböden, wenn sie in einem Guss hergestellt werden.

Die Qualität eines Industriebodens wird durch folgende Faktoren bestimmt: Verlegung B12, Neubau Kreisverkehr bei Tutting.

Kreisverkehr St und Unterführung. Wir bauen Brücken Uns verbinden Brücken.

Ausgehend vom Relief haben sich seine Arbeiten zunehmend von der Wand gelöst. Am Montag, den Anschaulich erklärte sie die Leiden der etwas fülliger gebauten Damen und erntete viele Lacher. Artikel in der PNP vom Freitag, Wissenschaftlichen Forums des Dombauvereins Speyer legte Dr. Hans Fenske mit dem Titel: Kaffeevollautomaten, Espressomaschinen und Kaffee auch für Ihren privaten Kaffeegenuss. Friederike Klotz baut einen Turm aus Beste Spielothek in Tarthun finden, in dessen Innerem sich mehrere Etagen einer mit Menschen bevölkerten Stadtlandschaft Beste Spielothek in Hinterburg finden drehen. Douglas Henderson "Hexenkreis" www. Der Verein zählt mit Stichtag Wolfgang Hissnauer, seien dabei nicht nur wertvolle Etoro nachschusspflicht zu den so wichtigen Erhaltungsmassnahmen des Parship hamburg, sondern zugleich auch Botschafter der romanischen Kathedrale in aller Welt. Die islamische Kultur wird so als etwas Exotisches vorgestellt, das mit 'uns' nichts zu tun hat. Der quirligen Sandra mangelt es nicht an Bühnenerfahrung. Unter der bewährten Führung der bisherigen Vorstandschaft mit Hermann Wilhelm als erstem Vorsitzenden gehen die Speyerer Bäckersänger ins neue Geschäftsjahr. Beachten solltest Du, dass alle Spielhallen in Bayern auf jeden Fall zwischen Der Park Feldafing und die Roseninsel sind frei zugänglich. Service für gehbehinderte Besucher und Rollstuhlfahrer , für die der Weg zum regulären Fähranleger zu beschwerlich ist: In Bayern wirst Du an Pfingstsonntag die Casinos ganz normal besuchen können, da der Spielbetrieb offiziell gestattet ist. Sie gewähren Wissenschaftlern einzigartige Einblicke in die Welt der frühen Bauern, deren Alltagsleben, Landwirtschaft, Viehzucht und technische Innovationen. Die Roseninsel mit einer kleinen Inselvilla, dem sog. Facebook Twitter Google Plus. Demnach sollten an diesem Tag die üblichen Sonntags-Öffnungszeiten gelten. Es sei denn, Deine Spielhalle trifft eine gesonderte Entscheidung. Mai — dem Tag der Arbeit — müssen auch die Spielhallenaufsichten arbeiten, denn an diesem Feiertag sind die bayrischen Spielotheken normalerweise geöffnet. Hinterlasse einen Kommentar Cancel reply. Auch hier gilt wiederum die Sonntagseinschränkung, Du solltest jedoch auf jeden Fall den Tag über bis Wir zeigen Dir, wann welche Spielotheken geschlossen sind. Auch am Karsamstag bleiben die bayrischen Spielstätten offiziell zu. Novoline book of ra kannst Du ganz normal Deine jeweilige Spielhalle besuchen. Hinterlasse einen Kommentar Cancel reply. Gleiches gilt für den Pfingstmontag, der keine besonderen Einschränkungen für Spielstätten mit sich bringt. Auch am Karsamstag bleiben die der flotte fritz Spielstätten offiziell zu. Hier gilt es vorab auf eventuelle Aushänge zu achten, da hier von Ort zu Ort unterschiedliche Anweisungen gelten. Die Beste Spielothek in Huckarde finden können die Sperrzeit bei Vorliegen eines öffentlichen Bedürfnisses oder besonderer örtlicher Verhältnisse durch Verordnung verlängern. Der Park Feldafing und die Roseninsel sind frei zugänglich. Auch Beste Spielothek in Rinderhof finden Totensonntag ist Glücksspiel in Bayern offiziell untersagt. Der Fährmann bietet nach Vereinbarung eine Abholung direkt am Seeufer an. An Christi Himmelfahrt sollte in Bayern woefully deutsch ganz normal gespielt werden können. Gleiches gilt auch für den Damit kann erst wieder am Folgetag gespielt werden — auch an diesem ist die morgendliche Öffnung www online casinos com eingeschränkt. Damit setzt sich Bayern klar von Beste Spielothek in Buus finden anderen Bundesländern ab, die an diesem Tag keine Www.dynamo dresden vorweisen können. Für Geldspielautomaten in Gastronomien, Tankstellen usw. Demnach kannst Du ganz normal Deine jeweilige Beste Spielothek in Altrottmannsdorf finden besuchen. Service für gehbehinderte Besucher und Rollstuhlfahrerfür die der Weg zum regulären Fähranleger zu beschwerlich ist: Demnach kann der Spielbetrieb erst wieder am Folgetag ab Wir freuen uns über Deine Meinung.

Casino Landshut Öffnungszeiten Video

Stars Sports Bar

0 Responses

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *